Datenschutzerklärung / Datenschutzinformation

Um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten, verwenden wir, die Puttinger Vogl Rechtsanwälte GmbH, auf unserer Website und im Folgenden die gewohnte männliche Sprachform. Dies ist geschlechtsneutral zu verstehen – soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.

 

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen! Uns ist es ein besonderes Anliegen und eine Verpflichtung Ihre Daten bzw die Daten unserer Parteien zu schützen, weshalb wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ausübung unserer rechtsanwaltlichen Tätigkeit insb auch die geltenden Datenschutzbestimmungen aus der DSGVO aber auch aus den einschlägigen Vorgaben der Rechtsanwaltschaft (insb Rechtsanwaltsordnung, RAO) einhalten.

 

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Bitte nehmen Sie sich Zeit, unsere Datenschutzerklärung aufmerksam durchzulesen, um zu erfahren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form wir sie verarbeiten werden, i) wenn Sie unsere Website besuchen oder unser Interessent sind, ii) wenn Sie unser Mandant sind, iii) wenn Sie unser Lieferant oder Geschäftspartner sind oder iv) wenn Sie sich bei uns bewerben.

 

Diese Datenschutzerklärung / Datenschutz-Information beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der DSGVO verwendet werden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Mitarbeiter, Klienten und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, erläutern wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung / Datenschutz-Information unter anderem die folgenden Begriffe:


  • Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. 
Personenbezogene Daten sind somit alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zB Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Rechnungsdaten, IP-Adressen, Nutzerverhalten.


  • Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.


  • Verarbeitung

 Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


  • Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


  • Profiling

 Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.


  • Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.


  • Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


  • Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


  • Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.


  • Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


  • Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  

I. Verantwortlicher

 

Puttinger Vogl Rechtsanwälte GmbH

(FN 269347 z, Landesgericht Ried im Innkreis)

A-4910 Ried im Innkreis, Claudistraße 5

Telefon:              +43(0)77 52/82 40 9

Fax:                       +43(0)77 52/80 12 5

E-Mail:                officeputtinger-voglat

 

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bei der Datenschutzbehörde benannt.

  

II. Kategorien von Datenverarbeitungen, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

1. In unserer Kanzlei werden insb folgende Datenverarbeitungen, insb auf Basis von rechtlichen Vorgaben, Einwilligungen, berechtigten Interessen oder Verträgen und insb zu folgenden Zwecken durchgeführt:

 

  • Klienten- und Gegnerdatei
  • Personal- und Bewerbermanagement
  • ADV-Exekutionsanträge (Elektr. Rechtsverkehr)
  • ADV-Klagen wegen Geldleistungen (Elektr. Rechtsverkehr)
  • Sonstige ADV-Schriftsätze im Rahmen der zivilgerichtlichen Verfahren (Elektr. Rechtsverkehr)
  • Selbstberechnung der Grunderwerbssteuer, Schenkungssteuer und sonstige Verkehrssteuern
  • Leistungserfassung
  • Fremdgeldabrechnung
  • Abwicklung von Insolvenzen, Ausgleichen und Konkursen
  • Abwicklung von Sachwalterschaften
  • Kanzleiverwaltung
  • Marketing

 

Die Daten werden hinsichtlich Vertraulichkeit und Integrität sowie Belastbarkeit / Verfügbarkeit dem Stand der Technik entsprechend und mit Blick auf die jeweilige Datenart gesichert.

 

Ungeachtet der Bemühungen zur Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf E-Mail-Account bzw Telefon, Abfangen von Faxen).

 

2. Die Datenverarbeitungen konzentrieren sich dabei auf das Vertretungsrecht eines Rechtsanwalts bzw einer Rechtsanwälte-GmbH zugunsten seiner/ihrer Partei, dass sich auf alle Gerichte und Behörden der Republik Österreich erstreckt und das die Befugnis zur berufsmäßigen Parteienvertretung in allen gerichtlichen und außergerichtlichen in allen öffentlichen und privaten Angelegenheiten umfasst (§ 8 RAO). Die Verarbeitung bezieht sich auch auf die gesetzliche Verpflichtung des Rechtsanwaltsbzw der Rechtsanwälte-GmbH im Hinblick auf die besonders hohe Gefahr der Geldwäscherei (§ 165 StGB) oder Terrorismusfinanzierung (§ 278d StGB), weshalb alle Geschäfte besonders sorgfältig zu prüfen sind, bei denen er/sie im Namen und auf Rechnung seiner/ihrer Partei Finanz- oder Immobilientransaktionen durchführt oder für seine/ihre Partei an deren Planung oder Durchführung mitwirkt (§ 8a RAO). Dazu ist der Rechtsanwaltbzw die Rechtsanwälte-GmbH auch verpflichtet, die Identität seiner/ihrer Partei und jene des wirtschaftlichen Eigentümers festzustellen bzw ob die Partei eine politisch exponierte Person iSd § 8f Abs. 2 RAO, ein Familienmitglied einer solchen Person oder einer solchen Person bekanntermaßen nahestehende Person ist.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient somit vor allem der Durchführung und Abwicklung unserer anwaltlichen Leistungen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, können wir kein Mandatsverhältnis mit Ihnen eingehen. Ihre Einwilligung zur Nennung als Referenz können Sie jederzeit widerrufen.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erforderlichkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen des Mandatsverhältnisses, Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie uns Ihre Einwilligung für die Nennung als Referenz geben, und/oder die Erfüllung unserer gesetzlichen und standesrechtlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

 

Wir werden Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen per Post oder E-Mail unsere Kanzleizeitung, Informationen über unser Leistungsangebot und Einladungen zu Veranstaltungen unserer Kanzlei zuzusenden (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen. Wie Sie Ihr Recht auf Widerspruch ausüben können, finden Sie in Punkt VIII. Wir werden Ihre Daten für diesen Zweck solange verarbeiten, als Sie nicht widersprechen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

 

Für andere Formen der Direktwerbung werden wir Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sollten Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Wie Sie Ihr Recht auf Widerruf ausüben können, finden Sie in Punkt VIII. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung nicht.

 

3. Datenverarbeitung zu Marketingzwecken erfolgt nur für kanzleieigene Zwecke, wobei die Daten initial aus öffentlich zugänglichen Quellen bezogen werden ansonsten von der Partei selbst. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse am Marketing und der Direktwerbung, eine jederzeit widerrufbare Einwilligung oder ein Vertrag. Bitte beachten Sie dazu auch die beiden letzten Absätze des vorstehenden Punktes II. 2.

 

4. Die Verarbeitung von Daten Dritter (Prozess- oder Verfahrensgegner bzw Schuldner der Partei) erfolgt alleine zum Zweck der Rechtsabwehr oder -durchsetzung von Ansprüchen der eigenen Partei, wobei die Daten entweder von der eigenen Partei oder von Gerichten bzw Behörden bekannt gegeben werden. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist in Art 6 Abs 1 lit e, f (berechtigtes Interesse ist die Rechtsabwehr oder -durchsetzung von Ansprüchen der eigenen Partei) DSGVO bzw Art 9 Abs 2 lit f DSGVO sowie Art 10 DSGVO bzw § 4 Abs 3 DSG begründet.

 

5. Die Verarbeitung von Daten im Rahmen der Personal-/Mitarbeiterverwaltung erfolgt alleine zum Zweck der Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen aus dem Arbeitsrecht und/oder dem Recht der sozialen Sicherheit und/oder des Sozialschutzes; der Informationsverpflichtung wird nach Art 13 DSGVO am jeweiligen Dienstzettel oder sonstigen Arbeitsbescheinigung bzw mittels separater Datenschutzerklärung für Mitarbeiter nachgekommen.

 

Die Verarbeitung von im Zuge einer Bewerbung bekannt gegebenen personenbezogenen Daten sowie die zur Verfügung gestellten Dokumente erfolgt ausschließlich zum Zweck der Prüfung der Bewerbung und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art 6 Absatz 1 lit b DSGVO (Erfüllung vorvertraglicher Pflichten). Ohne vorher erklärte Einwilligung wird die Bewerbung nicht evident gehalten. Weiters verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten basierend auf Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn wir Sie als Bewerber weiter in Evidenz halten möchten oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Anmeldung als Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung, Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und der Anmeldung bei der Sozialversicherung, wenn wir Sie einstellen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten.

 

6. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist im Rahmen der Kanzleiverwaltung zur Abwicklung von Aufträgen der eigenen Partei samt Honorarabrechnung bzw Verwaltung/Abwicklung von Treuhandschaften notwendig.

 

Im Falle von Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder i) zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) oder ii) zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Anbahnung, Aufrechterhaltung und Abwicklung unserer Verträge über Waren- und Dienstleistungen.

 

III. Verschwiegenheitsverpflichtung

 

Der Rechtsanwaltbzw die Rechtsanwälte-GmbH ist gesetzlich zur Verschwiegenheit über die ihm/ihr anvertrauten Angelegenheiten und die ihm/ihr sonst in seiner/ihrer beruflichen Eigenschaft bekannt gewordenen Tatsachen, deren Geheimhaltung im Interesse seiner/ihrer Partei gelegen ist, verpflichtet (§ 9 RAO).

 

Soweit dies das Recht des Rechtsanwaltsbzw der Rechtsanwälte-GmbH auf Verschwiegenheit zur Sicherstellung des Schutzes der Partei oder der Rechte und Freiheiten anderer Personen oder der Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erfordert, kann sich die betroffene Person nicht auf die Rechte der Art 12 bis 22 (Betroffenenrechte) und Art 34 (Data Breach Notification an Betroffene) der DSGVO berufen.

 

Die Mitarbeiter des Rechtsanwaltsbzw der Rechtsanwälte-GmbH sind zudem nach § 6 DSG zur Geheimhaltung verpflichtet.

  

IV. Verarbeitete Kategorien von personenbezogenen Daten und Quelle/Herkunft

 

1. Von Prozess-/Verfahrensgegner oder Schuldnern der eigenen Partei werden nur die zur Rechtsvertretung und -beratung erforderlichen und notwendigen personenbezogenen Daten, wie insbStammdaten, Beschäftigungsstatus, Daten zur Berechnung des Existenzminimums oder Unterhaltspflichten, Beschränkungen der Rechtsgeschäftsfähigkeit verarbeitet.

 

2. Quelle/Herkunft der Daten: Diese Daten werden entweder von der eigenen Partei bzw Gerichten oder Behörden zur Verfügung gestellt, oder aber aus öffentlich zugänglichen Quellen bezogen, insb Website-Auftritt samt Impressumsangabe, Firmen- oder Grundbuch, öffentlich zugängliche Datenbanken im Zusammenhang mit geistigem Eigentum.

 

V. Empfänger/Empfängerkategorien:

 

Personenbezogenen Daten werden im erforderlichen und notwendigen Umfang an Behörden und Gerichte einerseits, sowie an unsere Auftragsverarbeiter insb zum Zweck der Erbringung von IT-Dienstleistungen sowie für die Bereitstellung einschlägiger Rechtsanwaltsverwaltungssoftware andererseits weitergegeben. Unsere Kanzlei erfüllt in diesem Zusammenhang ihre Pflichten insb nach Art 24 und 25 DSGVO und stellt dies auch beim Auftragsverarbeiter insb nach Art 28 und 29 DSGVO sicher.

 

Daten werden zudem an Vertreter der Gegnerpartei im Rahmen und zum Zweck der Abwicklung des Beratungs- und Vertretungsmandats weitergegeben.

 

Bei Datenverarbeitungen von Mandanten kann es fallweise zur Erreichung der in obigem Punkt II. dargestellten Verarbeitungszwecke notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

 

EMPFÄNGER

 

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

 

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLAND

 

Innpuls Werbeagentur GmbH (Website-Hosting und im Rahmen der Wartung unserer Website)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

ADVOKAT Unternehmensberatung Greiter & Greiter GmbH (im Rahmen von Schulungen, Support und Fernwartung unserer Aktenverwaltungssoftware)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

PC Alfred Pixner (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

Speech Processing Solutions GmbH (Philips) (als Dienstleisterin für unsere Diktierlösung)

 

Österreich

Innerhalb EU

Externe Personalverrechnung, Buchhaltung, Steuerberatung (derzeit: Simson & Partner Steuerberatung GmbH & Co KG)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

Rechtsanwaltskammer OÖ (zur Erfüllung unserer gesetzlichen und standesrechtlichen Pflichten, zB bei Treuhandaufträgen)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

Kooperationspartner (Rechtsanwälte, Rechtsanwaltskanzleien, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater), soweit dies im Rahmen der Bearbeitung der Geschäftsfälle erforderlich ist

 

Österreich und im Einzelfall EU-weit

 

Innerhalb EU

Andere Mandanten, Gerichte, Gegner, Sachverständige soweit dies im Rahmen der Bearbeitung der Geschäftsfälle erforderlich ist

Weltweit je nach Geschäftssitz

 

Erforderlich zur Mandatserfüllung (Art 49 Abs 1 lit b oder c DSGVO)

 

Bei Datenverarbeitungen von Lieferanten und Geschäftspartnern kann es fallweise zur Erreichung der in obigem Punkt II. dargestellten Verarbeitungszwecke notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir keine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

 

EMPFÄNGER

 

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

 

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLAND

 

Innpuls Werbeagentur GmbH (Website-Hosting und im Rahmen der Wartung unserer Website)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

ADVOKAT Unternehmensberatung Greiter & Greiter GmbH (im Rahmen von Schulungen, Support und Fernwartung unserer Aktenverwaltungssoftware)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

PC Alfred Pixner (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

Speech Processing Solutions GmbH (Philips) (als Dienstleisterin für unsere Diktierlösung)

 

Österreich

Innerhalb EU

Externe Personalverrechnung, Buchhaltung, Steuerberatung (derzeit: Simson & Partner Steuerberatung GmbH & Co KG)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

Mandanten, Gerichte, Gegner, Sachverständige soweit dies im Rahmen der Bearbeitung der Geschäftsfälle erforderlich ist

Weltweit je nach Geschäftssitz

 

Erforderlich zur Mandatserfüllung

 

 

 

Bei Datenverarbeitungen von Bewerbern kann es fallweise zur Erreichung der in obigem Punkt II. dargestellten Verarbeitungszwecke notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

 

EMPFÄNGER

 

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

 

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLAND

 

Innpuls Werbeagentur GmbH (Website-Hosting und im Rahmen der Wartung unserer Website)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

ADVOKAT Unternehmensberatung Greiter & Greiter GmbH (im Rahmen von Schulungen, Support und Fernwartung unserer Aktenverwaltungssoftware)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

PC Alfred Pixner (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

Externe Personalverrechnung, Buchhaltung, Steuerberatungsofern im Bewerbungsverfahren und für die Anmeldung bei der Sozialversicherung erforderlich (derzeit: Simson & Partner Steuerberatung GmbH & Co KG)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

Rechtsanwaltskammer OÖ (zur Anmeldung als Rechtsanwaltsanwärter)

Österreich

 

Innerhalb EU

 

 

Zu Empfängern/Empfängerkategorien bei Datenverarbeitungen von Besuchern unserer Website und Interessenten siehe Punkt IX. 2.

  

VI. Datenübermittlung an Drittland / automatisierte Entscheidung

 

Grundsätzlich erfolgt eine Datenübermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation nicht. Manche der in Punkt V. genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben, wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

 

Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling nach Art 22 DSGVO erfolgt nicht.

  

VII. Speicherdauer

 

Die Speicherdauer nach § 12 RAO beträgt grundsätzlich 5 Jahre nach Beendigung der Vertretung bzw des Auftragsverhältnisses; in Einzelfällen, etwa zur Geltendmachung und Abwehr von Rechtsansprüchen, heben wir diese Akten bis zu 30 Jahre nach Beendigung des Mandates auf; für Belege und Aufzeichnungen über die von § 8a Abs 1 RAO erfassten Geschäfte endet die Aufbewahrungspflicht längstens nach 10 Jahren. Eine über § 12 RAO hinausgehende Speicherdauer besteht nur für gesetzlich oder vertraglich auferlegt Pflichten. Für die Dauer von Verfahren werden Daten jedenfalls aufbewahrt.

 

Für die Dauer von 7 Jahren sind die gemäß § 132 BAO relevanten Daten aufzubewahren.

 

Daten zu Testamenten werden bis auf Widerruf aufbewahrt.

 

Im Übrigen werden Daten zur Abwehr und zur Geltendmachung von Ansprüchen im dafür sachlich und zeitlich notwendigen und erforderlichen Ausmaß gespeichert.

 

Personenbezogene Daten aus Bewerbungen werden gemäß §§ 15 Abs 1 und 29 Abs 1 GlbG sowie § 7k Abs 1 iVm Abs 2 Z 1 BEinstG bis 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gespeichert, wenn kein Dienstverhältnis begründet wird. Darüber hinausgehend löschen wir Daten von Bewerbern, die nicht eingestellt werden, jedoch erst nach 9 Monaten, es sei denn wir bitten den Bewerber um Zustimmung für eine Evidenzhaltung. Bis 3 Jahre nach einem Vorstellungsgespräch werden die zur Beurteilung eines Anspruches auf Ersatz von allfälligen Vorstellungskosten nach § 1486 Z 5 ABGB relevanten Daten aufbewahrt. Für eingestellte Bewerber gelten unsere internen Datenschutzinformationen für Mitarbeiter, die im Bewerbungsverfahren angefragt werden können.

  

VIII. Betroffenenrechte

 

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

  • Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO): Sie haben das Recht eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die Informationen nach Art 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen bzw ggf unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“; Art 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn einer der in Art 17 DSGVO angeführten Gründe vorliegt (zB Datenverarbeitung ist für die Zweckerreichung nicht mehr notwendig).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art 18 DSGVO angeführten Voraussetzungen vorliegt (zB bei einem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) oder auf einem Vertrag (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist oder in Ausübung uns übertragener öffentlicher Gewalt erfolgt (Art 6 Abs 1 lit e DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wir ersuchen Sie bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts, uns Ihre Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein oder passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf und führen die Datenverarbeitung fort. Wir führen die Datenverarbeitung auch dann fort, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Der Datenverarbeitung für die Zwecke der Direktwerbung und Datenanalyse (Profiling im Zusammenhang mit Direktwerbung) können Sie jederzeit und unentgeltlich widersprechen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein.

Widerrufsrecht
Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie die Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt; dh der Widerruf gilt für die Zukunft.

Wie Sie Ihre Rechte gegenüber uns ausüben können
Um die zuvor angeführten Rechte auszuüben, müssen Sie uns persönlich, telefonisch oder schriftlich informieren:

Puttinger Vogl Rechtsanwälte GmbH
A-4910 Ried im Innkreis, Claudistraße 5
Telefon:    +43(0)77 52/82 40 9
Fax:        +43(0)77 52/80 12 5
E-Mail:    office@puttinger-vogl.at

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich identifizieren können.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt oder wir Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzen, haben Sie außerdem das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben. Dies gilt unabhängig von anderen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen.
Sie können Ihre Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes einreichen.
Wenn Sie Ihre Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in Österreich einbringen wollen, richten Sie diese bitte an:
 

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8

1080 Wien

 

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne direkt an uns mittels E-Mail an: karl.weinhaeuplputtinger-voglat oder per Post versandtem Brief an: Puttinger Vogl Rechtsanwälte GmbH, zH Dr Karl Weinhäupl, MBA, MBL, Claudistraße 5, A-4910 Ried im Innkreis, wenden.

 

 

IX. Zusätzlich und in Ergänzung zu obigen Informationen informieren wir im Folgenden im Speziellen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website, unseres E-Mail-Kontaktes bzw wenn Sie telefonisch mit uns in Kontakt treten:

 

1. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie über das Kontaktformular auf unserer Website, per E-Mail oder telefonisch an uns stellen (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die Einwilligung erteilen Sie uns mit Absenden oder Stellen der Anfrage an uns.

 

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie uns nicht Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, was gleichzeitig das berechtigte Interesse darstellt (Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO):


•       IP-Adresse

•       Datum und Uhrzeit der Anfrage

•       Dauer des Zugriffs

•       Land

•       Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

•       Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

•       Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

•       jeweils übertragene Datenmenge

•       Website, von der die Anforderung kommt

•       Browser

•       Betriebssystem und dessen Oberfläche

•       Sprache und Version der Browsersoftware

 

Der Webserver befindet sich in Österreich. Die Daten werden nicht dazu verwendet, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

  

Bei Datenverarbeitungen von Besuchern unserer Website und Interessenten kann es fallweise zur Erreichung der in obigen Punkten IX. 1. und/oder 2. dargestellten Verarbeitungszwecke notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

 

EMPFÄNGER

 

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

 

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLAND

 

Innpuls Werbeagentur GmbH (Website-Hosting)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

PC Alfred Pixner (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

Kooperationspartner (Rechtsanwälte, Rechtsanwaltskanzleien, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater), soweit das für die Bearbeitung von Anfragen erforderlich ist

Oberösterreich und im Einzelfall EU-weit

 

Innerhalb EU

 

3. Cookies und Web-Analysedienste

3.1 Wir setzen auf unserer Website den Web-Analysedienst Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Der Web-Analysedienst verwendet sog Cookies; das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, etc) mithilfe des von Ihnen verwendeten Browsers gespeichert werden. Dies ermöglicht uns die Benutzung der Website durch ihre Benutzer zu analysieren. Die dadurch generierten Daten werden auf dem Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.


  • Zweck: Verbesserung des Leistungsangebots, Webauftritts und Direktwerbung
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb zur Verbesserung der eigenen Dienste zugunsten der Nutzer (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG

 

3.2Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

 

3.3Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

3.4Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

3.5Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

 

3.6Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist insbesondere Art 6 Abs 1 S 1 lit f DS-GVO.

 

3.7Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 4361001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

3.8Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

 

3.9Wir weisen darauf hin, dass Sie das Recht haben, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch einzulegen. Dies gilt nur, wenn die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wie Sie Ihr Recht auf Widerspruch ausüben können, finden Sie in Punkt VIII.

 

4. Einsatz von Social-Media-Plug-ins (Facebook)

4.1 Wir setzen derzeit ausschließlich Facebook als Social-Media-Plug-in ein. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter des Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt IX. 2. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Österreich die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

 

4.2 Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

 

4.3 Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können, was gleichzeitig das berechtigte Interessen darstellt. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO.

 

4.4 Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und zB die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

 

4.5 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

 

4.6 Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: www.facebook.com/help/186325668085084, www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other sowie www.facebook.com/about/privacy/your-info. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


X. Zusätzlich und in Ergänzung zu obigen Informationen informieren wir im Folgenden im Speziellen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Facebook-Seite:


Für unsere Facebook-Seite nutzen wir die Dienste von Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („Facebook“).

Wir weisen darauf hin, dass die Nutzung unserer Facebook-Seite und ihren Funktionen in Ihrer eigenen Verantwortung liegt. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (Kommentieren, Teilen, Bewerten usw). Beachten Sie hierzu auch die Nutzungsbedingungen und Richtlinien von Facebook, welche unter dem Link https://www.facebook.com/policies?ref=pf abrufbar sind.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen zu Statistiken und allgemein zu Seiten betreffend Marken, Unternehmen, Organisationen und Personen des öffentlichen Lebens stellt Facebook unter https://www.facebook.com/help/pages/insights zur Verfügung.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Facebook verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seiner Datenrichtlinie unter https://www.facebook.com/privacy/explanation. In der Datenschutzinfo unter https://www.facebook.com/help/568137493302217 finden Sie Informationen zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zB im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Unter Umständen ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzer in Ihr Facebook-Profil eingeloggt sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten usw), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie die Sie betreffenden Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Wir erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unserer Facebook-Seite.